Ich Burchant

Die Ort Ich Burchant befindet sich auf der westlichen Seite des Chalch Flusses, 35km nördlich des Chalch Sums, in der Dornod Provinz, weit im westlichen Teil des Landes.

In diesem Ort befinden Sie viele buddhistische Götter Statuen, die Größte wurde auf dem Janraiseg Hügel, _"Avalokitesvara"_, in Sanskrit errichtet. Er ist ein Schutz-God, doch seine Beine sind nicht vorhanden. Der damalige Regent Bat-Ochiriin Togtochtor oder der Tovan (Van beutet Herr) gaben Befehl, die Statue in 1859 zu bauen. 1864 wurden die Arbeiten beendet, 1995 bis 1997 wurde sie noch einmal überarbeitet.

Tovan und die buddhistischen Lamas formten die Statue horizontal auf der westlichen Seite des Chalch Flusses, um den Schutz der östlichen Grenze und des Landen zu symbolisieren. Dank den Spenden der Bevölkerung und der Lamas, war es möglich, diese Seite zu errichten. Die Statue ist 30m lang und geht 1m bis 3m tief in den Felsen hinein. Sie wurde mit Steinen errichtet, 1000 Pferdegespanne zogen an den Blocken und 180 Handwerker wurden an die Skulptur gesetzt. Rund um die Statue wurden 12 Stupas, Gebetsräder und 20 kleinere, eindrucksvolle Götterstatuen wurden gebaut. Am Boden erkennen Sie Steine, die wie Gesichter aussehen und ein Pärchen, das sich für immer umarmt.

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098