Stupas in der Mongolei

Stupas in der Mongolei

Stupas, auf Sanskrit „Haufen“, ist ein wichtiger Element der buddhistischen Architektur und deshalb können wir sie in allen buddhistischen Tempeln und Klöstern vorfinden. Die allerersten Stupas wurden als Grabsteine für Buddha oder andere wichtige Figuren des Buddhismus eingesetzt. Die meisten Körper der verschiedenen Dalai Lamas befinden sich in den Stupas des Potala Palastes in Tibet.

Es wurden acht wichtige Stupas in acht verschiedenen Plätzen errichtet, die zu Gedenken der wichtigen Ereignisse in Buddhas Leben gewidmet sind. Zu den Orten zählen mitunter Lumbini (sein Geburtsort), Bodh Gaya (der Ort seiner Erleuchtung nach 49 Jahren Meditation unter dem Bodhi Baum), Kushinagaa (er erreichte dort Nirvana) und Sarnath (wo er seine ersten Unterrichtsstunden seinen Schülern gab).

Heute werden die Stupas kaum noch zu Zwecken der Erinnerung errichtet, sondern vielmehr als ein Zeichen des Kultes und anstatt menschliche Überreste in ihnen, werden nun heilige Texte auf ihnen hinterlassen.

Es gibt viele verschiedene Arten von Stupas, doch im Grunde bleibt die Form die gleiche. Auf der Spitze der Stupa befindet sich die Sonne, der Mond und die Lotusblüte. Sie befinden sich auf dem kegelförmigen Körper und ist das königliche Attribut der königlichen Symbolik. Der Hauptteil der Stupa enthält Reliquien und heilige Gegenstände. Sie bestehen aus mehreren Teilen, zwei davon sind einmal vier stufig und einmal zehn stufig. Der 4 stufige Teil symbolisiert die vier positiven Stadien des Spirits (Liebe, Mitgefühl, Freude und Gelassenheit) und der zehn stufige Teil symbolisiert Bodhisattvas Entwicklung.

NOS CIRCUITS
Lie a ce conseil de voyage
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098