Dschingis Khan, 
Beherrscher der Erde

Dschingis Khan, 
Beherrscher der Erde

Harold Lamb

Dschingis Khan

Beherrscher der Erde

Temudschin kommt 1155 mit einem Omen in die Welt: Er hält einen Blutklumpen in seiner Hand, was bedeutet, dass ihm Großes bevorsteht. Er wächst nach dem harten Gesetz der Steppe auf. Als sein Vater von feindlichen Tataren vergiftet wird ist er gerade dreizehn Jahre alt. Zwei Jahrzehnte später erheben ihn mehrere Mongolenstämme zu ihrem Oberhaupt und nennen ihn Dschingis Khan, ozeangleicher Herrscher.
Er eint die Mongolen in einem Staat und unterwirft ihre Feinde. Er zieht mit seinem Reiterheer gegen die Tataren, erobert die Mandschurei, Peking, Korea, schlägt die Russen. Er macht sich zum Herren über die Hälfte der damals bekannten Welt und brachte Schrecken über die Menschheit, der Generationen überdauern sollte. Er bekam im Laufe der Zeit viele Namen. "Allmächtiger Menschenbezwinger", "Geißel Gottes", "Vollkommener Held" oder "Herrscher über Kronen und Throne". Er war ein Weltherrscher, dem diese Titel mit Recht zukamen und der bei seinem Tode im Jahr 1227 ein mächtiges Reich hinterlässt, das sich vom Chinesischen Meer bis zu den Pforten Europas erstreckt.
 
NOS CIRCUITS
Lie a ce conseil de voyage
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098