Sehenswert
Die schönen Seiten von Changai

Diese Tour ist eine friedliche Tour im Herzen von Changai, das ultimative Gebiet der Nomaden. Sie werden auf außergewöhnliche Familien stoßen und in der niederen Changai wandern.

Die Tour ist optimal für diejenigen geeignet, die qualitative Zeit in der Mongolei verbringen wollen. Sie können hier das wahre Leben der Nomaden in der Steppe erleben und Changai Berge entdecken.

Tag 1Ankunft in Ulan Bator und Besichtigung der Stadt

  • Am Flughafen angekommen, treffen Sie auf unseren Fahrer. Er bringt Sie ihrem Hotel, wo Sie dann ausruhen können.

  • Treffen Sie ihren Guide um 12 Uhr in Ihrem Hotel. Er wird Sie zu einem Restaurant ihrer Wahl begleiten.

  • Lassen Sie uns tief in die Geschichte der Mongolei reisen und uns das wundervolle National Geschichtsmuseum besuchen gehen. Es besteht aus drei Stockwerken, die die reiche, prächtige, brutale und noble Vergangenheit der Mongolei repräsentiert - von der Prähistorie bis zur Sowjetunion. Selbstverständlich finden Sie auch Informationen über das Reich von Genghis Khan.

  • Spaziergang im Stadtzentrum von Ulan-Bator. Entdecken Sie den Gengis Khan Platz und das Parlamentshaus.

  • Um 18.00 Uhr gibt es im Tumen Ekh eine traditionelle Show: volkstümlicher Tanz, Kontorsion und selbstverständlich Khoomi, Obertongesang.

Tag 2Przewalski Pferde beobachten

Ulan-Bator - Khustai Nationalpark

  • Besuch des Gandantegchinlen Klosters. Morgens versammeln sich die Mönche um zu beten. Sie können Ihnen auch Fragen bezüglich des mongolischen Buddhist Zentrums stellen.

  • Ausflug zum Khustai Naturschutzgebiet, in der sich die Przewalski Pferde (Takh) aufhalten. Die Dämmerung ist der beste Moment, um sie zu beobachten. Wir laufen bis zum Fluss, wo sie trinken und sehen ihnen zu, ohne sie zu stören und zu ängstigen.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Holiday Inn
Mittagessen: Cooking
Abendessen: Camp Khustai
Unterkunft: Camp Khustai

Tag 3Besichtigung der kleinen Gobi

  • Sobald wir bei den großartigen Steinformationen in Khogno Khan angekommen sind, gehen wir auf die Entdeckungstour des Parks: halbwüsten Steppe, Taiga, atemberaubende Steinformationen, 80km lange Sanddünen… Sie alle sind charakteristisch für diese Gegend mit dem Spitznamen "Mini-Gobi".

  • Spaziergang bis zum Erdene Khambiin Kloster. "Mönch Erdenes Kloster" stammt aus dem 17. Jahrhundert und wurde zwischen Bergen errichten. Zanabazar ließ es zu Ehren seines Lehrers Mönch Erdene bauen.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Camp Khustai
Mittagessen: Camp Eden
Abendessen: Camp Eden
Unterkunft: Camp Eden

Tag 4 - 5Im Orchon Tal bei Nomaden hausen

Khogno Khan - Orkhon -Tal

  • Fahrt zum Orkhon Tal, das auf der liste derUNESCO Welterben steht. Das Tal ist das Gebiet der Nomaden und viele Züchter bauen ihre Sommercamps Vorort auf.

Tag 5

  • Diejenigen, die es wünschen, können eine Reittour entlang des Orkhon Tals machen. Vom Camp bis zu den Orkhon Wasserfällen.

  • Besuch der Ulan Tsutgalaan Wasserfälle. Weißes Wasser fließt auf schwarzen Steinen; Sonnenstrahlen auf ihnen und es entsteht ein Regenbogen… diese 16m Wasserfälle sind einfach magisch! Sie entstanden vor 20.000 Jahren, bei Erdbeben und Vulkanausbrüchen.

Ebenfalls
  • 4, 5

    Im Tal untergebracht bei Nomaden. Während Ihres Aufenthaltes werden Sie das Leben der Hirten kennen lernen und nomadische Aktivitäten erleben, wie das Melken. Sie werden auch auf die traditionelle Art und Weise Milchprodukte herstellen oder die Tiere auf einem Pferderücken wieder eintreiben.

    Wie mongolisches Barbecue schmeckt und wie man es zubereitet, werden Ihnen ihre Gastgeber vorstellen.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Camp Eden (4)
Frühstück: Cooking (5)
Mittagessen: PF (4)
Mittagessen: Cooking (5)
Abendessen: nomads (4)
Abendessen: khorkhog (5)
60km
Khangai Kloster

Tag 6 - 8In der "flachen" Changai wandern

Orkhon -Tal - Khangai Kloster

  • Wir starten unsere 4 tägige Wanderung in den flacheren gelegenen Khangai. Vom Orkhon Tal bis zu den heißen Tsenkher Quellen. Das Logistik-Fahrzeug wird uns folgen.

Tag 6

  • Wir fahren auf dem nördlichen Ufer des Flusses Orkhon an. Erstbesteigung im Laufe des Vormittags, bevor im Tal am Fuß des Hügels Öndör Shireet wieder hinunterzugehen. In der Nähe der Überwintern der Nomaden zu Mittag essen, wo wir die das Alter der Bronze datierenden Felszeichungen beobachten können.

  • Besuch des Tovchon Klosters. Die Fahrzeuge kommen nicht bis nach ganz oben des Öndör Ulaan Hügels, deshalb werden wir zu Fuß zum Tovchon Kloster laufen. Es ist der Ort, wo Zanabazar, der ehemalige religiöse Anführer der Mongolei das Soyombo Alphabet entwickelt hat. Das Kloster befindet sich 2312m über dem Meeresspiegel und von dieser Höhe haben wir einen wunderbaren Ausblick über das ganze Changai Gebirge. Wir werden in einer wunderbaren Umgebung picknicken und dabei dem Orchon Tal gegenüber sitzen.

Tag 7

  • Wir durchqueren die niedrige Khangai. Wir durchlaufen das selbe Tal wie am Vortag und laufen weitere Kilometer zurück, bevor wir nach links abbiegen und das bewaldete Areal gelangen. Viele Züchter leben in dieser Gegend, deshalb treffen wir auf viele Yak Herden und Nomaden. Vor dem Mittagessen durchlaufen wir eine große Grünfläche.

    Wir spazieren am Tal entlang, durchqueren einen Fluss und passieren einen kleinen Hügel, wo wir auch campen werden.

Tag 8

  • Es geht schon am frühen Morgen los, damit wir rechtzeitig den Tsetserleg Fluss noch vor dem Mittagessen erreichen. Wir wandern im selben Tal, den wir bereits schon vom Vortag her kennen (Laufrichtung: Tsetserleg). Sie können im Fluss schwimmen, besonders in Juni, Juli und August ist es lohnenswert. Nach unserer Pause laufen wir eine weitere Stunde am Ufer des Flusses entlang, wo wir später auch campen werden.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Cooking
Mittagessen: Cooking
Abendessen: Cooking
Unterkunft: Zelten
Khangai Kloster

Tag 9Treck beenden und in den heißen Tsenkher Quellen relaxen

Khangai Kloster - Tsenkher heißen Quellen

  • Letzter Tag unserer Wandertour. Wir durchqueren den Tsetserleg Fluss. Am westlichen Ufer des Flusses entlang laufend, biegen wir später ab und wandern weiter in Richtung eines Passes. Auf dem Hügel erleben wir ein echtes Ritual (Ovoo). Wir laufen in einem bewaldeten Gebiet entlang und erreichen dann den Tsencher Fluss. Mittagessen.

    Der Nachmittag beginnt mit dem leichten Aufstieg eines Passes, dann wandern wir an einem Waldweg auf dem gegenüberliegenden Hang des Hügels entlang. Nach dem Abstieg erreichen wir eine große Fläche, an deren Ende wir die heißen Tsenkher Quellen vorfinden.

    Was könnte nach einer viertägigen Wanderung in abgelegenen Gebieten schöner sein als heiße Bäder? Sie können auch Massagen bekommen.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Cooking
Mittagessen: Cooking
Abendessen: Shiveet Mankhan
Unterkunft: Shiveet Mankhan

Tag 10 - 11Der große weiße See in Archangai

Tsenkher heißen Quellen - Tsetserleg

  • Wir halten in Tsetserleg, ein kleiner süßer Dorf, das sich zwischen Bergen mit Lärchenwäldern niedergelassen hat. Dort kaufen wir frische Vorräte vom Markt ein und besuchen das Zayan Gegeen Museum.

Tsetserleg - Terkhiin Tsagaan Nationalpark

  • Fahrt zum Khorgo – Terkhiin Tsagaan Nuur Natupark, er liegt 2600m über dem Meeresspiegel. Der See, "der große weiße See" und seine vulkanische Umgebung ist das Merkmal der Arkhangai Provinz. Das Wasser des Sees ist reich an Fischen und es ist auch erlaubt zu fischen.

Tag 11

  • Am Ufer des Sees entlang wandern. Wir bewegen uns in Richtung Khorgo Vulkan, der eine Höhe von 2240m hat. Der Aufstieg des Vulkans ist einfach. Von oben haben wir eine blendende Aussicht über den See und die umgebenen Hügel. In der Nähe des Vulkans bildeten Lavaströme atemberaubende Landschaften, die bisher so nicht zu sehen waren.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Shiveet Mankhan (10)
Frühstück: Maikhan Tolgoi (11)
Mittagessen: Guanz (10)
Mittagessen: PF (11)
Abendessen: Maikhan Tolgoi
Unterkunft: Maikhan Tolgoi

Tag 12Besuch der ehemaligen Hauptstadt Charchorin

Terkhiin Tsagaan Nationalpark - Kharkhorin

  • Es geht nach Kharkhorin, die ehemalige Hauptstadt der Mongolei. Die legendäre Stadt von Genghis Khan wurde 1220 errichtet und gehörte zu den Stops der Seidenstraße. Das ganze mongolische Reich wurde, bis der Kubilai Khan die Hauptstadt nach Beijing verlegte, aus dieser Stadt aus dirigiert. Heute sind nur noch wenige Spuren der ehemaligen Stadt übrig.

  • Besuch des Erdene Zuu Klosters, das in 1586 von einem nomadischen Prinzen gebaut wurde. Die chinesisch und tibetanisch inspirierten Häuser werden von 108 Stupas umringt. Besuch des Museums in Kharkhorin.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Maikhan Tolgoi
Mittagessen: Guanz
Abendessen: Camp Anja
Unterkunft: Camp Anja

Tag 13Zurück zur Hauptstadt

Kharkhorin - Ulan-Bator

  • Zurück nach Ulan Bator. Sie erleben die allerletzten Herden, die die Straße vor Ihren sprachlosen Augen überqueren, sehen die letzten rauchenden Jurten aus der Ferne und werden das letzte Mal von der Steppe begleitet.

  • Der Rest des Tages ist frei. Sie können mit unserem Guide im Stadtzentrum shoppen gehen.

Essen und Unterkunft
Frühstück: Camp Anja
Mittagessen: PF
Unterkunft: Holiday Inn
Rückflug

Tag 14Haben Sie eine gute Reise und beehren Sie uns bald wieder!

  • Frühstück im Hotel. Wir fahren Sie jederzeit zum Internationalen Flughafen von Ulan Bator. Wir organisieren Ihre Fahrt so, dass Sie ohne Probleme Ihren Flug nehmen können.

Dauer 14 Tage. Internationaler Flug nicht inbegriffen

Ab 1390€ (Pro. Person)

Schwierigkeit:3/5
Komfort:3/5
Amarjargal
Ihr lokaler Agent, die maßgeschneiderte Touren und kleine Gruppentour in der Mongolei
Fragen Sie direkt bei der örtlichen Agentur.

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 48 Stunden.
Telefonnummer
+(976)-11-331 098