Eintrittsformalitäten der Mongolei

Eintrittsformalitäten der Mongolei

Seit dem 1. September 2013 dürfen deutsche Staatsangehörige bis zu 30 Tage visafrei in die Mongolei einreisen. Dabei handelt es sich um eine einseitige Entscheidung der mongolischen Regierung (30.5.2013). Insbesondere die deutsche Wirtschaft und die an der Mongolei interessierten deutschen Touristen profitieren von dieser Entscheidung. Für absehbare längere Aufenthalte (über 30 Tage) ist weiterhin ein Visum vor der Einreise bei der zuständigen mongolischen Botschaft zu beantragen. Personen, die sich zu touristischen Zwecken länger als 30 Tage in der Mongolei aufhalten wollen, können ihren Antrag auf Aufenthaltsverlängerung innerhalb der 1. Woche der Ankunft (nach Einreise ohne Visum) bei der Immigrationsbehörde in Ulaanbaatar persönlich stellen. Alle Reisenden mit Visum für einen länger als 30-Tage-Aufenthalt sind verpflichtet, sich innerhalb der 1. Woche nach der Ankunft in Ulaanbaatar bei der Immigrationsbehörde anzumelden und eine Woche vor ihrer Abreise abzumelden. Wer die genehmigte Aufenthaltsfrist in der Mongolei überschreitet bzw. der Meldepflicht nicht nachgeht, ist gezwungen, bei der Ausreise eine Strafe zu zahlen. Sollten Sie sich während Ihrer Reise in der Mongolei dazu entscheiden Ihren Aufenthalt verlängern zu wollen, können Sie ein Visum für insgesamt 3 Monate bei der zuständigen Einwanderungsbehörde beantragen. Bei einer Verlängerung von 30 Tagen und einer einmaligen Ein- und Ausreise zahlen Sie eine Gebühr von 60 Euro. Sollten Sie bis zu 90 Tage in der Mongolei bleiben wollen, zahlen Sie 100 Euro und können dabei mehrmals das Land verlassen und wieder einreisen. Es ist dringend notwendig, dass Ihr Ausweis noch mindestens 6 Monate nach der Einreise gültig ist.
NOS CIRCUITS
Lie a ce conseil de voyage
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098