Gastfamilie

Gastfamilie

Unserer Meinung nach ist die Mongolei ein Land der Erfahrung. Die Erfahrung, die Sie mit den Einwohnern sammeln werden, steht im Zentrum Ihres Trips. In all unseren Touren haben Sie die Möglichkeit, eine oder mehrere Nächte bei einer Nomadenfamilie zu verbringen. Dies ist die beste Art und Weise, die Kultur der Nomaden kennen zu lernen und ein Verständnis für das Nomadentum zu entwickeln. Ihre Gastfamilien werden ihr tägliches Leben mit Ihnen teilen und und Sie können bei ihren Aufgaben als Hirten mithelfen. Diese sind mitunter die Herstellung von Milchprodukten, Melken der Tiere und das Eintreiben der Herden.

Es ist schwierig Ihnen einzelne Details über jede dieser Familien zu geben, doch wir können im Generellen sagen:

  • bei den Gastfamilien sind mehrere Jurten in der Nähe der Familienjurte aufgestellt (meistens 3 bis 4). In jeder Jurte befinden sich 4 bis 5 Einzelbetten. Bei den Gruppentouren werden Sie die Jurten mit Ihren Mitreisenden teilen müssen. Bei kleineren Gruppen ist es je nach dem, ob die Jurten zur Verfügung stehen, möglich, sie aufzuteilen. Besonders bei Pärchen und Familien ist es der Fall.
  • die Betten haben meist wenig Komfort. Für die Familien, die am meisten besucht werden, haben wir dicke Matratzen gekauft, doch es kann trotzdem vorkommen, dass sich einige der Matratzen dicker und andere dünner anfühlen. In den Familien, die kaum besucht werden, kann es in den seltenen Fällen vorkommen, dass die Familien kein Bett für jeden von Ihnen haben. Deshalb erschrecken Sie bitte nicht, wenn Sie auf dem Boden mit nur einer Matratze übernachten müssen.
  • bei den „Backpacker“ Touren können Sie direkt bei den Familien untergebracht werden und in ihrer Jurte, auf dem Boden, mit übernachten
  • die Familien können nicht nach jeden Besuch die Laken neu waschen, deshalb statten wir Sie mit persönlichen Schlafsäcken aus. Es gibt nicht jedes Mal ein Kissen, deshalb könnte es viel angenehmer für Sie werden, wenn Sie sich Ihr eigenes mitbringen
  • Toiletten bei den Familien gibt es in Form von Latrinen hinter der Jurte
  • 2014 haben wir Holzduschkabinen für die zehn Familien für unsere klassischen Touren installiert. Sie wurden 2014 getestet und es gab gemischte Meinungen darüber (manchmal ist das Wasser kalt). Diese Duschen stehen über das ganze Jahr bei den Familien die dafür auch die Verantwortung tragen. Im Minimalfall stehen Ihnen wenigstens ein Waschbecken zur Verfügung, um sich frisch zu machen. Beachten Sie jedoch, dass manche der Familien, wie die in der Wüste Gobi, keinen Zugang zu Leitungswasser haben.

Der Aufenthalt bei den privaten Familien hat zwei Vorzüge: Sie haben einen direkten Zugang zu den Nomaden und sind Zeuge ihres täglichen Lebens. Ihr tägliches Leben mit ihnen zu teilen ist eine einzigartige Erfahrung, besonders in den Orten wie Orchon Tal oder Naiman Nuur Nationalpark . Es sind große Gebiete, wo sich die Nomaden zahlreich nieder gelassen haben. Durch diese Möglichkeit haben Sie eine andere Alternative als Beherbergung. Sie ist günstiger als ein Jurten Camp und bietet mehr Komfort als Zelten. In manchen und seltenen Bereichen der Nomaden sind Viehherden verboten, wie in Gegenden wie Terchiin Tsagaan Nuur NationalparkDort verdienen sich die Familien Ihren Lebensunterhalt mit der Beherbergung von Reisenden. Auf diese Familien zu treffen ist sehr vergnüglich, doch wir würden sie nicht mehr ganz zu den Nomaden zählen.

Aus Sicherheitsgründen wollen wir nur eine Gruppe pro Familie auf einmal bei einer Familie beherbergen und aus diesen Gründen arbeiten wir mit vielen Familien zusammen. In der Hochsaison zB. während des Naadams ( Nationalfest im August), kann es durchaus vorkommen, dass mehrere Gruppen auf einmal bei einer Gastfamilie untergebracht werden müssen.

Wenn Sie sich gerade bei einer Gastfamilien aufhalten, werden Sie normalerweise von ihr auch bekocht und Ihr Guide oder Koch, falls Sie welche haben, helfen der Familie. So erleben Sie die typische mongolische Küche. Die Mahlzeiten sind gut aber auch etwas monoton. Sie bestehen meist aus Fleisch (Schaf und Ziege), Reis, Kartoffeln und Mehl (Sie machen daraus Pasta, Ravioli, Brot, den Teig für Khuushuur und Buuz). Als Gemüse finden wir Kohl, Karotten und Zwiebeln vor. Auf dem Land werden auch sehr viele Milchprodukte verzehrt. Sollten Sie Milchprodukte nicht vertragen können, ist es kein Problem; informieren Sie einfach nur Ihren Guide darüber und er in Spricht mit der Familie über Ihre Situation. Frühstück und Abendbrot bekommen Sie von der Agentur. Falls Sie bestimmte Einschränkungen haben, Vegetarier sind oder sich glutenfrei ernähren müssen, ist auch das kein Problem für uns. Wir können uns dementsprechend auf Ihre Bedürfnisse einstellen.   

Ein letztes Wort zum Empfang der Familien: wenn Gruppen von ihren Touren zurückkommen, berichten sie uns, wie es ihnen gefallen hat. Sie haben meist wundervolle Erfahrungen mit der Familie gesammelt bei der sie untergekommen waren. Andere wiederum berichten uns über die gleiche Familie, dass der Empfang nicht so herzlich war. Warum? Bitte vergessen Sie nicht, dass die Familien kein Hotel sind und auch sie Tage mit Hochs und Tiefs haben. Er kommt von Herzen und fröhliche, angenehme und neugierige Menschen werden immer besser aufgenommen, als mürrische Menschen.

Desto mehr Sie geben, desto mehr bekommen Sie auch zurück. Es könnten auch externe Ereignisse stattfinden, auf die wir keinen Einfluss haben, wie z.B. die Krankheit eines Verwandten, eine Geburt, anfallende Arbeiten, das Verlassen von Familienmitgliedern aus unterschiedlichsten Gründen. Es könnten auch andere akute Probleme, die die Aufmerksamkeit der Familie benötigen, anfallen und deshalb können sie Sie nicht wie vielleicht gewünscht empfangen. Seien Sie nicht besorgt, dies ist nur selten der Fall und wenn, dann ist bestimmt nur bei einer einzigen Familie auf Ihrer Reise.

 

NOS CIRCUITS
Lie a ce conseil de voyage
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$
Parfum the Mongolie
14 jours - 2,350$

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098