Chovd

Die Stadt Chovd ist die Hauptstadt des Chovd Provinzes. Sie liegt 1405 über dem Meeresspiegel, im Tal des Buyant Flusses und am Fuße des Yamaat Ulaan Berges. In Chovd gibt es 28000 Einwohner, sie alle stammen aus vielen, verschiedenen ethnischen Gruppen, wie Oolds, Chalchs, Zachchins, Torguuds, Urianchais, Miangads, Dorvods, Bayads, Kasachen, Chantuus (Usbeken) und Uzemchins ab.

Der Abstand zwischen Chovd und Ulan Bator beträgt 1400km, oder 40 Fahrtstunden. Es gibt eine reguläre Fluglinie; die Flugzeit dauert 2:30 Stunden.

Der Zeitunterschied zwischen Chovd und Ulan Bator ist eine Stunde.

Geschichte

Der Galdan Boschogtu Khan aus Dzungaria stammend, gründete die Stadt im 17. Jahrhundert. Anfänglich wurde sie am Ufer des Chovd Flusses, im Erdeneburen Sum, errichtet. Die Einwohner nutzen die Kenntnisse, die sie von ihren Gefangenen aus Zentral Asien und Xinjiang (hauptsächlich muslimische Farmer) gewannen und entwickelten ihre Agrikultur rund um die Stadt weiter.

Nach der Zerstörung Dzungar Chanates und nach 1757 ließ die Verwaltung der Qing Dynastie die Stadt am Ufer des Buyant Flusses bauen.

Am 7. August 1912 nahmen die mongolischen Truppen, unter den Kommandos von Manlai Baatur Damdinsuren, Chatanbaatar Magsarjav und Ja Lama Dambiijantsan, die Stadt wieder ein, vernichteten die Besatzungen der Manchus und der Chinesen und schafften somit die Qing Dynastie ab.

Klima

In Chovd gibt es eine Wüste und kaltes Klima. Die Winter sind kalt und der Sommer kurz. Es regnet selten und hauptsächlich nur während der Sommermonate.

Städte
Fotos

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 48 Stunden.
Telefonnummer
+(976)-11-331 098