Blauer See, schwarzes Herz

Der Chukh Nuur ist ein blauer See mit schwarzem Herzen und befindet sich in der Nähe des Tsencher Flusses. Er liegt 35km nördlich von der Hauptstraße, im Tsenchermandal Sum und in der Chentii Provinz.

Geografie

Dieser blaue Süßwassersee wird von zwei Untergrund Quellen beliefert. Er bildete sich am Fuße des Charzurch Berges, "schwarzes Herz", und liegt 1675m über dem Meeresspiegel. Dieser See ist von einem wunderschönen Gebiet umgeben: von grünenden Wäldern, von abwechslungsreichen Flora und nicht zu unterschätzenden Fauna.

Geschichte

Der See ist einer der wichtigsten Orte der Mongolei. 1189 wurde hier Temuujin gekrönt und hieß von dort an Genghis Khan, "der große König Ozean". Er vereinigte verschiedene Nomaden in 1206. In dem Buch "die Geheime Geschichte der Mongolen", in der es viele Kapitel über sein Leben gibt, werden die Orte "Chuch Nuur" und "Charzurch Berg" erwähnt.

Am Ufer des Sees werden Sie ein Denkmal zur Geburt von Genghis Khan (1162) entdecken können. Rund um dieses Monument wurden die Holzstatuen, der 36 verschiedenen Könige, die nach Genghis Khan kamen, kreisbogenförmig in einem Durchmesser von 108m aufgestellt. In der Mitte des Bogens können Sie feststellen, dass die Statue seines Vaters Esuchei, seiner Mutter Oulen und seiner Königen Borte ebenfalls aufgestellt wurden.

Es stehen weitere 9 Statuen an den zwei Eingängen des Kreisbogens. Sie repräsentieren die Generale von Genghis Khan.

Insgesamt bilden über 50 Holzstatuen die Form des gesamten Denkmals.

Am Fuße dieser Statuen gibt es ein informatives Schild. Es ist auf Englisch und Mongolisch beschrieben und erzählt die Geschichte und die Taten der einzelnen Personen.

Hallo

Ich bin Amarjargal von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 48 Stunden.
Telefonnummer
+(976)-11-331 098