Das Nationales Geschichtsmuseum

Das Nationale Geschichtsmuseum, förmlich "Museum der Revolution" genannt, eröffnete 1991. Sie finden dort wichtige Informationen über die nomadische und heilige Kunst der Mongolei, aber auch über ihre Handwerkskunst. Des weiteren werden Ihnen heimische und technische Objekte, die z.B. zur Zucht genutzt wurden, gezeigt. Das Museum ist ein guter Einstieg, um sich mit der mongolischen Geschichte bekannt zu machen. Unter den 15.000 Museumsstücken finden Sie Teppiche, Lederboots eines Soldaten und Seidenobjekte, die aus der Hunnen Periode stammen.

Die erste Etage wurde der alten Geschichte gewidmet. Sie stellen dort wunderschöne Petroglyphen und Hirschsteine aus, manche Stücke sind von den Xiongnus und den Uyghurs (Beerdigung).

Die zweite Etage zeigt Kleider, Objekte und Juwelen von den verschiedenen ethnischen Gruppen der Mongolei. Es gibt eine ganze Abteilung, die den traditionellen Kostümen, wie Hüte und Juwelen gewidmet ist.

Die dritte Etage wird denen Gefallen, die Fans von Genghis Khan und der Mongolischen Horde sind. In der Kollektion finden Sie mitunter Briefe, die Papst Innozenz IV und Guytik Khaan sich wechselten, geschrieben in Latein und auf persisch, vom 13. November 1246 und mit dem Stempel von Khaan. Sie stellen fest, dass sie Ausstellungsstücke, wie komplett möblierte Jurten, Werkzeuge für Agrikultur und das heimische Leben, Sättel und Musikinstrumente ausstellen, um die mongolische traditionelle Kultur zu zeigen.

Hallo

Ich bin Togoldor von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098

Hallo

Ich bin Togoldor von "Horseback Mongolia". Hinterlasse Ihre Nachricht.
Telefonnummer
+(976)-11-331 098