Reiten

Die mongolischen Pferde sind klein, einfach und zäh. Sie sind zwischen 1,40m und 1,45m groß. Im Vergleich zu den gängigen Pferden, haben die Mongolischen Pferde die Größe eines Ponys. Sie sind sehr umgänglich und hören gut auf Befehle. Wenn Sie das Pferd in eine bestimmte Richtung lenken wollen, müssen Sie das Nacken-Zügel-System anwenden und beide Zügel in die gewünschte Richtung ziehen. Steigen Sie immer nur von links auf das Pferd auf, so, wie das auch in Westeuropa üblich ist.

Unsere Reittreks in der „Entdeckungstour“ dauern meist einen Tag oder ein paar Stunden und sind bestens für Beginner geeignet. Der lokale Reiter-Guide, der die Tour anführen wird, kann die Kinder oder die, die sich am unsichersten Fühlen, an die Leine nehmen. Das kleinste Kind könnte mit dem Guide auf dem Pferd sitzen. Grundsätzlich reiten wir im Schritttempo, aber auch Trab oder Galopp können Sie ausprobieren. Wenn Sie nicht reiten möchten, können Sie auch nebenher laufen oder mit dem Begleitfahrzeug mitfahren.

Unsere Reitertouren dauern normaler Weise mehrere Tage. Sie müssen grundsätzlich reiten können, auch wenn nicht alle Touren den gleichen Schwierigkeitsgrad haben. Wir empfehlen Ihnen mit uns Kontakt auf zu nehmen, damit wir herausfinden können, welche Touren zu Ihnen und zu Ihrem Können passen. Wir möchten Ihren Erwartungen gerecht zu werden.

Zur Ihrer Sicherheit, bitte lesen Sie sich die folgenden Hinweise durch:

  • Sie dürfen das Pferd ausschließlich von der linken Seite besteigen, warten Sie bis es still steht, bevor Sie aufsteigen

  • bitte gehen Sie die ersten Meter langsam. Die Pferde strecken ihre Bäuche aus, wenn sie gesattelt werden, nach 15-20min müssen Sie nach satteln. Wenn Sie zu schnell von Anfang an zu schnell losreiten, lockert sich der Sattel.

  • Sie sollten sich auf einem bewegendem Pferd während des Reitens nicht be- oder entkleiden (Jacke, Hut)

  • machen Sie auf dem Pferd möglichst keine Bilder, vor allem nicht mit Blitzlicht

  • ziehen Sie auf gar keinen Fall eine Lose Windjacke kann, das Geräusch, das die Jacke im Wind macht, ängstigt die Pferde

  • wir empfehlen Ihnen Reitschuhe zu tragen, tragen Sie keine Schuhe mit hohen Sohlen, weil Sie bei einem eventuellen Fall im Steigbügel stecken bleiben könnten

  • wir empfehlen Ihnen Gamaschen mit zu bringen, falls Ihre Tour mehrere Tage andauert

  • es ist Pflicht, einen Reiterhelm zu tragen; wenn Sie keinen mitführen, erhalten Sie ihn durch uns.

  • es ist ausdrücklich verboten Sporen zu tragen

  • zum Ende der Tour dürfen Sie das Pferd nicht einfach stoppen. Laufen Sie mit dem Pferd langsam weiter, damit es seinen Organismus auf normales Tempo bringen kann. 15min sollten ausreichen.

  • der Altai-Reittrek führt durch 2000m hohes Gebiet und über einen 3600m hohen Pass. Bringen Sie also bitte Medikamente gegen die Höhenkrankheit mit.

Der mongolische Sattel ist dem russischen-Typ gleich, mit einer Leder-Polsterung und einem Holzgestell. Diese Art von Sattel passt am besten zum mongolischen Pferd und ist am gemütlichsten. Die Reiter, die die Reiter-Tour machen, können auch mit westlichen Satteln ausgestattet werden. Geben Sie uns bloß im Voraus bescheid.

Hallo

Ich bin Togoldor von "Horseback Mongolia". Kontaktieren Sie uns, und wir melden uns Sie innerhalb von 24 Stunden
Telefonnummer
+(976)-11-331 098

Hallo

Ich bin Togoldor von "Horseback Mongolia". Hinterlasse Ihre Nachricht.
Telefonnummer
+(976)-11-331 098